Honorar - Heilpraxis Nirdosha Sandra Giese

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Honorar

Mein Angebot



Honorar:


Das Honorar ist jeweils zu Beginn der Sitzung in bar zu entrichten, unabhängig davon, ob eine Kostenübernahme durch eine Krankenkasse erfolgt oder nicht.
Eine Einzelsitzung dauert 50 Minuten. Das Erstgespräch kostet 60 €, die Folgetermine liegen bei 75-95 €/Sitzung. Über das genaue Honorar der Folgestunden sprechen wir im Erstgespräch.

Termine nach Vereinbarung (per Telefon oder eMail).


Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, müssen Sie ihn mindestens 24 Stunden vorher absagen (bei Doppelstunden 48 Stunden vorher), alle kurzfristig abgesagten oder ohne Absage ausfallenden Termine werden berechnet. Ich bitte für diese notwendige Regelung um Verständnis.




Informationen zu den Rückerstattungsmöglichkeiten des Honorars durch die Krankenkassen

Selbstzahler, Privatabrechnung

Die Abrechnung der psychotherapeutischen und heilpraktischen Leistung ist per Selbstzahlung möglich. Formalitäten spielen in diesem Fall keine Rolle. Sie können sofort und ohne Wartezeit einen Termin vereinbaren und mit einer Therapie beginnen. Hierfür benötigen Sie keine Verordnung oder Überweisung durch einen Arzt.

Ihr Vorteil als Selbstzahler ist auch, dass keinerlei Informationen an Dritte weitergegeben werden, wie dies z.B. bei der Konsultation von Ärzten und Psychotherapeuten bei der Abrechnung über die gesetzliche oder private Krankenkasse der Fall ist.

Eine Rückerstattung ist nicht möglich. Das Honorar für Psychotherapie kann aber als außergewöhnliche Belastung bei der Steuererklärung geltend gemacht werden.


*****************************************************************

Private Krankenkasse, Beihilfe, Heilpraktiker Zusatzversicherung
Die privaten Krankenkassen erstatten die Rechnungen nach verschiedenen Leistungstabellen. Bitte sehen Sie hierzu in Ihrem persönlichen Vertrag nach, ob und welche Heilpraktikerkosten von Ihrer Versicherung übernommen werden. Wenn Sie eine Rechnung für ihre Versicherung wünschen, erstelle ich Ihnen diese gern nach GeBüH-Rahmen. Bitte beachten Sie, dass mein Honorar über dem Höchstsatz der GeBüH liegt und eine Erstattung daher nur anteilig erfolgen kann.

*****************************************************************

Abrechnung mit der Gesetzlichen Krankenkasse, Kostenerstattungsverfahren
Meine Praxis ist eine Privatpraxis. Daher ist eine Abrechnung mit der Gesetzlichen Krankenkasse im Einzelfall nur über das so genannte Kostenerstattungsverfahren möglich.

Wenn Sie keinen freien Kassentherapieplatz in zumutbarer Wartezeit (3 Monate) und in zumutbarer Entfernung von Ihrem Wohnort (wird von den Kassen unterschiedlich definiert, ca. 45 km) finden, dann ist die Gesetzliche Kasse verpflichtet, Ihnen einen Therapieplatz zur Verfügung zu stellen, auch wenn dieser nicht zur kassenärztlichen Versorgung gehört. Die Gesetzliche Kasse kann also im Einzelfall eine Therapie anteilig oder voll übernehmen.

Das heißt für Sie, wenn Sie:
1. 3-5 Kassentherapeuten angerufen haben
2. diese in den nächsten 3 Monaten keinen freien Kassentherapieplatz für Sie haben,
3. Sie dies der Krankenkasse formlos schriftlich nachweisen können (Notizen über das Ergebnis des Anrufes bei einem Kassentherapeuten) und
4. ein Krankheitswert, also eine Diagnose vorliegt, welche eine ambulante Psychotherapie dringend notwendig macht (diese stellt Ihnen Ihr behandelnder Arzt mit dem so genannten Konsiliarbericht aus),

besteht die Möglichkeit, dass Ihre Kasse die Behandlungskosten in meiner Praxis voll oder anteilig übernimmt.

Die einzelnen Schritte für das Kostenerstattungsverfahren bei einer Gesetzlichen Kasse:

1. Sie beantragen in vorheriger Absprache mit mir und den oben aufgeführten Unterlagen und Nachweisen formlos 5 probatorische Sitzungen (Kennenlernsitzungen) bei Ihrer Kasse.
2. Lernen Sie mich und die Art der therapeutischen Arbeit durch die 5 probatorischen Sitzungen kennen und entscheiden, ob Sie eine längerfristige Therapie bei mir machen möchten.
3. Wenn ja, schreibe ich einen ausführlichen Antrag auf ambulante Psychotherapie für Ihre Kasse. Dies kann ich frühestens nach 4 persönlichen Sitzungen mit Ihnen machen, da ich Sie und Ihre Lebensgeschichte hierfür persönlich kennen muss.
4. Wird der Antrag durch den Gutachter der Kasse bewilligt, kann ich Ihnen zeitnah und ohne lange Wartezeit einen Therapieplatz zur Verfügung stellen.

Sie haben in meiner Praxis auch die Möglichkeit zu einer ersten Einzeltherapiesitzung auf Selbstzahlerbasis zu kommen, um dann zu entscheiden, ob Sie mit mir an der Verbesserung Ihrer Themen arbeiten möchten und ob Sie das beschriebene Kostenerstattungsverfahren einleiten möchten. Da hierfür keine Formalität eine Rolle spielt, können Sie zeitnah einen Termin erhalten.

Die Honorarkosten können Sie auch anteilig durch eine private Heilpraktiker Zusatzversicherung übernommen bekommen. Diese wird ergänzend zu einer bestehenden gesetzlichen Krankenversicherung abgeschlossen.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü